Wir pflegen intensiv!

Als Intensivpflegedienst mit einer besonderen Verantwortung. Leidenschaftlich.

Schön, dass Sie uns besuchen.

Herzlich Willkommen bei den Vitalisten.

Intensivpflege

Wir pflegen: Mit Herz und Verstand schwerkranke Menschen bis zu 24 Stunden am Tag. Es liegt uns am Herzen, mit unseren Patienten und ihren Angehörigen eine maximale Lebensqualität zu gestalten. In einer Situation, die für alle Seiten belastend ist, sind wir mehr als Pfleger. Wir sind Vitalisten! 

Mini-VIP Kinderintensiv

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Daher kümmern sich speziell ausgebildete Teams um unsere "Mini-VIPs". 

Wir führen jede Versorgungsform durch, von der 24-Stunden-Pflege, über Tag- oder Nachtversorgungen bis hin zu Kindergarten- oder Schulbegleitungen.

Zusammen mit den Eltern kümmern wir uns um die Versorgung der Kleinsten.

Mitarbeit

Wir brauchen: Sie! Als innovativer und dynamisch wachsender Pflegedienst wollen wir vielen Kolleginnen und Kollegen eine langfristige, berufliche Heimat bieten. Wir möchten mit examinierten Kolleginnen und Kollegen zusammen arbeiten, die Lust haben! Lust, vom Pfleger zum Vitalisten zu werden.  

Selbstgemachte Erklärung

Wir freuen uns riesig, dass Noh und Christian uns einen selbstgemachten Einblick in das Leben und die Arbeit geschenkt haben.

Schauen Sie den beiden gerne zu, was sie über die Arbeit, uns als Unternehmen und die Intensivpflege zu sagen haben.

Unser Team sagt: Danke für das Geschenk!

Leitbild

Ein Leitbild ist nur ein schöner Spruch an der Wand? Nein! Wir brauchen für eine exzellente Pflege und ein gutes Miteinander klare Maßstäbe.

 

Unser Leitbild ist ein zentraler Anhaltspunkt, mit dem wir uns immer wieder hinterfragen.Erfüllen wir unsere Mission? Arbeiten wir an unserer Vision? Bewegen wir uns in unseren Leitlinien? Wir verraten Ihnen, woran wir uns messen?

VIP Blog - Neuigkeiten

13.08.2019

(Jens Spahn, Quelle BGM) 

Ein kräftiger Ruck ging heute durch die Welt der außerklinischen Intensivpflege. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bringt einen Gesetzentwurf in Umlauf, der zukünftig die Pflege zu Hause mehr oder weniger ausschließt. Auch Wohngemeinschaften sind demnach betroffen. Die Vitalisten nehmen zu den ersten Verlautbarungen Stellung.

// Das dargestellte Problem

Der Entwurf begründet den Vorstoß unter anderem damit, dass für Beatmungspatienten die Pflege zu Hause regelhaft eine Fehlversorgung darstellt. Es bestehen Fehlanreize und Missbrauchsmöglichkeiten. Zukünftig sollen Betroffene in stationären Einrichtungen, zum Beispiel Heimen, versorgt werden. Kliniken sollen mehr Anreize erhalten, die dauerhafte Beatmung zukünftig durch so genanntes "Weaning", also eine Entwö...

06.05.2019

Videotelefonie, Online-Doku, Teammeetings, Teamcalls... wir nutzen viele Möglichkeiten, um die Zusammenarbeit unserer spezialisierten Fachkräfte zu unterstützen. Und das ist auch dringend notwendig. In der 1:1 Intensivpflege sind die Kolleginnen und Kollegen, das eigene Team und die Orga weiter weg als der Klient oder die Angehörigen. Wichtig ist, dass unsere Vitalisten zu jeder Zeit in den Austausch gehen können und auf wichtigste Infos zurückgreifen können. Deshalb gibt es seit 6 Monaten Vii. Wir schauen auf die Online-Community.

// Digitalisierung - in der 1:1-Intensivpflege noch wichtiger

Vii - nach knapp 11 Monaten Entwicklung startete unsere eigene Applikation im November 2018. Vii fasst alle Aktivitäten zusammen, die den Vitalisten zur Verfügung stehen. Von hier aus geht es direkt zur...

Please reload

VIP auf Facebook
VIP auf Instagram