• VIP

Wir lieben frische Ideen - VIP | Idee startet


Hunderte Stunden arbeiten unsere Vitalisten jeden Monat bei unseren Patienten. Sie erbringen professionell und mit Herz neben der Grundpflege eine medizinisch anspruchsvolle Behandlungspflege und Kriseninterventionen. In den 12-Stunden-Schichten kommen viele gute Ideen; Für die Patienten, für das Team, für das Unternehmen. Wir wollen den Ideen mehr Raum geben - und mit unseren Kolleginnen und Kollegen die VIP gestalten. Dazu startet nun das neue Programm VIP | Idee.

Das Konzept

In den VIA Internen Apps ist eine neue Anwendung hinterlegt. Im Dienst oder von zu Hause aus können unsere Kolleginnen und Kollegen ab dem 01. November einfach eine neue Idee hinterlegen. Die Ideen werden nicht nur im Ideenmanagement erfasst, sondern ab dort strukturiert bearbeitet. Im Qualitätszirkel, den Teambesprechungen und auch im Führungskreis werden Vorschläge besprochen und abgewogen. Darüber hinaus werden zu jeder eingereichten Idee die fachlichen und wirtschaftlichen Aspekte ermittelt, vorgestellt und ebenfalls kommuniziert. Alle Schritte werden in einem Protokoll transparent dargestellt. Abschließend wird über die Umsetzung gemeinsam entschieden.

Der Gewinn

Ideen brauchen Raum. Durch die genaue Abwägung, Ermittlung und die Transparenz wird es viel nachvollziehbarer, warum wir manchmal bewährtes ändern und verbessern. Lassen sich Ideen einmal nicht umsetzen, wird die Begründung durch eine genaue Darstellung vieler Aspekte für alle Seiten akzeptabler. Wir wollen, dass wir uns gegenseitig verstehen. Die hohe Energie, die wir in die Bearbeitung von Ideen stecken, ist für uns eine Form der Anerkennung des Engagements unserer Kolleginnen und Kollegen.

Zum Hintergrund

Es ist nicht alltäglich in der Pflege, dass wesentliche Entscheidungen im Unternehmen mitgestaltet werden können. Wir wollen schrittweise Verhaltensweisen aufbrechen, die durch eine zu hierarchische Denkweise entstehen. Wir wissen, dass unsere Kollegen über enormes Wissen verfügen. Insbesondere in ihrem direkten Arbeitsumfeld sind sie durch die tägliche Arbeit Experten. Trotzdem gibt es unterschiedliche Sichtweisen, selbst am gleichen Arbeitsplatz. Da sich Kollegen in der Außerklinik nicht ständig sehen, braucht es Konzepte, die das gegenseitige Verständnis und Vertrauen fördern. Genau hier wollen wir ansetzen. Aus diesem Grund können Vorschläge sogar anonym eingereicht werden, auch wenn wir mittelfristig darauf setzen, dass das nicht nötig sein wird.

Wir freuen uns auf viele neue Ideen und Vorschläge, die unseren Kollegen die nachhaltige Möglichkeit geben, durch ihr Fachwissen ihr Unternehmen mitzugestalten. Und wir sind gespannt darauf, was wir mit ihnen in den nächsten Monaten und Jahren in der Pflege bewegen können.


101 Ansichten